Manuelle Lymphdrainage (MLD)
 
Ist eine Form der physikalischen Therapien zur Behandlung von Lymphödemen. Ihre Anwendungsgebiete sind breit gefächert. Sie dient vor allem als Ödem und Entstauungstherapie, welche 
nach Traumata oder Operationen entstehen können.
Besonders häufig wird diese Therapie nach einer 
Tumorbehandlung beziehungsweise bei Lymphknotenentfernung 
verschrieben.